Kampagnenidee Nr. 1 - Produktbewertungen

Das Dilemma der Produktbewertung: Über 90% aller Kaufentscheidungen werden von Produktbewertungen beeinflusst, aber nur 10% aller Verbraucher erstellen Produktbewertungen.

Heutzutage ist es so gut wie unmöglich, eine Produktseite, eine App, einen Online Dienst usw. zu finden, auf der keine Produktbewertungen und Bewertungen von Kunden und anderen Käufern angezeigt werden. Die überwiegende Mehrheit der Kaufentscheidungen wird durch Produktbewertungen beeinflusst.

Obwohl die meisten Verbraucher vom dem Kauf eines Produkts, für das es keine positiven oder gar keine Bewertungen gibt, absehen, kreieren nur sehr wenige Verbraucher (nur 10%) diese Bewertungen selbst…

...warte also nicht, bis Bewertungen auf deiner Produkt- oder Checkout-Seiten erscheinen!

E-Commerce und Globalisierung haben für die meisten Konsumgüter zu einer unbegrenzten Auswahl geführt. Mit Social Media, das seit Jahren auf dem Vormarsch ist, kontrollieren Marken nicht mehr die durchgängige Nachrichtenkette und den Entscheidungsprozess. Wenn Verbraucher überflutet werden, wenden sie sich in der Regel Dingen zu, denen sie vertrauen. In einem solchen Umfeld können Bewertungen, Meinungen und Beurteilungen von anderen Menschen eine großartige Möglichkeit sein, sich zu engagieren, zu überzeugen und zu konvertieren, und Mikro-Influencer können eine großartige Quelle sein, um sie zu erschaffen.

Reichweite, Bewusstsein, Vertrauen, Authentizität und Glaubwürdigkeit auf Social Media sind die Hauptzutaten für dein Erfolgsrezept!

Produktbewertungen sind nicht nur eine großartige Möglichkeit, um bei potenziellen Käufern Vertrauen zu schaffen und die Konversionsraten auf der Seite zu erhöhen, sondern sie fördern auch die Reichweite und Bekanntheit deiner Marke und deiner Produkte auf sozialen Kanälen. Wie bei allen anderen Formen des Influencer-Marketings wird dringend empfohlen, diese nicht als einmalig zu behandeln, sondern einen strategischen Ansatz zu verfolgen und mit einer Reihe von Kampagnen einen loyalen, zuverlässigen und engagierten Pool von Influencern für deine Marke aufzubauen.

Ein guter Rat ist auch, nicht zu versuchen, Produkte auf den Influencer zu drücken, sondern sie stattdessen ihre Produkt-Auswahl treffen zu lassen. Stelle ein, was du hast, und lasse die Influencer zu dir kommen. Dies sichert nicht nur einen Pool von Kandidaten, die dein Produkt wirklich mögen, und kann so authentischer für dieses Produkt werben, sondern bietet auch ein großartiges Feedback für dich als Marke, indem du sehen kannst, was sich die Influencer für ihre Follower und damit für deine repräsentative Zielgruppe, aussuchen.

Beispiele

Gratis starten

Related Post